COMIC ROOM HAMBURG
Güntherstr. 94
22087 Hamburg
Mo - Fr:
11.30 - 19.00
Sa:
11.30 - 16.00
Tel.: (040) 25496088
Unsere Emails:
A TRIBUTE TO ROBERT CRUMB
A TRIBUTE TO ROBERT CRUMB
A TRIBUTE TO ROBERT CRUMB
D
20,00€

Dieser Artikel ist momentan nicht vorrätig.
Die Lieferung kann 5-14 Tage dauern.
Verlag: EDITION 52

Künstler: diverse Autoren

Erscheinungsdatum: 15.06.2013
Beschreibung:
A TRIBUTE TO ROBERT CRUMB
Softcover, 100 Seiten, farbig

Beim Comicfestival München hat es sich als erfolgreiche Tradition erwiesen, einflussreiche Künstler mit Tribut-Bänden zu würdigen. Dazu gibt es in diesem Jahr eine Ausstellung und einen Comic-Katalog, in dem nationale und internationale Comickünstler Robert Crumb ihren Tribut erweisen. Der 100-seitige Katalog wird in Kooperation mit dem MÜNCHNER COMICFEST erscheinen.

Das Interesse an diesem Projekt teilzunehmen war sehr groß und diese Künstler sind im Band vertreten:
Aline Kominsky-Crumb, Titus Ackermann, Asu, Johanna Baumann, Arne Bellstorf, Harm Bengen, Willy Blöß, David Boller, Holger Bommer, Rolf Boyke alias Boy, Eckart Breitschuh, Tom Bunk, Angel de la Calle, Juan Diaz Canales, Calle Claus, Chriseff, Frank Cmuchal, José Domingo, Andreas Eikenroth, Lars Fiske, Gerhard Förster, Walter Fröhlich, Ulf S. Graupner, Jonas Greulich, R.M. Guéra, Jan Gulbransson, Haggi, Gunter Hansen, Ulf Harten, Marc Herold, Rudi Hurzlmeier, Burkhard Ihme, Jamiri, Daan Jippes, Hansi Kiefersauer, Ivo Kircheis, Denis Kitchen, Ralf König, Steffen Kverneland, Laska, Till Lukat, Nicolas Mahler, Mamei, Lutz Mathesdorf, Joe Matt, Dani Montero, Christian Moser, Christoph Mueller, José-Luis Munuera, Naatz, Gabriel Nemeth, Alfred Neuwald, Martin Perscheid, Peter Petri, Robert Platzgummer, Ari Plikat, Peter Puck, Boris Purmann, Erich Rauschenbach, Volker Reiche, Jan Reiser, Arne S. Reismueller, Ingrid Sabisch, Matthias Schäfer, Simon Schwarz, Gerhard Seyfried, Koren Shadmi, Gilbert Shelton, Frans Stummer, Detlef Surrey, Adrian vom Baur, Thomas von Kummant, Wittek, Heinz Wolf, Timo Würz, Sascha Wüstefeld, Inci Yenen, Zep und Laura Zuccheri.

Das Covermotiv des Albums gestaltete Charles Burns selbst, wobei er seine Zeichnung exklusiv für dieses Projekt kolorierte.
Fil hat ein sehr lehrreiches und lustiges Vorwort hierzu geschrieben.
UNSER LESETIPP!